REV. Leben oder Theater

REV. Leben oder Theater - Charlotte Salomon hatte ein...

Info iconThis preview shows page 1. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon
Poster 5/12/09 Charlotte Salomon wird am 16. April 1917 in Berlin geboren und ist am 7. Oktober 1943 in Auschwitz gestorben. Sie hat 1325 Bilder gemalt. Der Titel ihrer Bilder ist ,, Leben? Oder Theater? Ein Singespiel.“ Die meisten Farben, die sie gebraucht, sind rot, gelb, und blau.[CHECK: ist es nicht rot??]. In allen ihren Bilder hat sie nur drei Farben benutzt! Viele Bilder sind traurig, aber viele drücken auch Glück, Freude und Liebe aus! Die Kunst ist ein Ausdruck von ihrem Leben. Alle Leute, die sie geliebt hat, haben einen anderen Namen auf ihrenBildern. Zum Beispiel: Charlotte Salomon wird „Charlotte Kann.“ Ihre Bilder sind sehr unterschiedlich und sind sehr kontrastreich. Einige Bilder haben auch Text, und andere Bilder sind ohne Worte.
Background image of page 1
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

Unformatted text preview: ✧ Charlotte Salomon hatte ein schweres Leben. ✧ Ihre Mutter ist 1926 gestorben, als sie neun Jahre alt war. ✧ ✧ Ihr Väter hat 1933 zum zweiten Mal geheiratet: Paula Lindberg, eine Sängerin in Berlin. ✧ Charlotte hat ihre Stiefmutter sehr geliebt. ✧ Charlotte studierte Kunst auf einer Kunstakademie in Berlin, musste aber als Jüdin die Schule verlassen. ✧ 1940 floh sie nach Südfrankreich. ✧ Am 17. Juni 1942 hat sie Alexander Nagler in Nizza geheiratet. ✧ In Frankreich malt sie ihr Leben, bevor die Nazis sie finden und nach Auschwitz deportieren. ✧ Nur ihre Kunst überlebt—ihr Leben in wunderbaren Bildern! ✧ Die Ausstellung „Leben? Oder Theater?“ wird von 23. Januar bis zum 21. März 2008 in der SSU Bibliothek zu sehen sein!...
View Full Document

{[ snackBarMessage ]}

Ask a homework question - tutors are online