Nirgendwo in Afrika packet

Nirgendwo in Afrika packet - Heather Fackelman Nirgendwo in...

Info iconThis preview shows pages 1–2. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon
Heather Fackelman October 8, 2007 Nirgendwo in Afrika 3. Beantworten Sie folgende Fragen: A. Jettel in Rongai: 1. Sie hat ein abendkleid. Sie kann ihr wasser nicht tragen. Sie had medizin. 2. Wie ein Diener. Owuor muss deutsch sprechen. Sie braucht hilf mit dem wasser. 3. Regina darf nicht weiter von dem Haus wogehen als 10 Meter. Sie darf nichts von dem einheimischen Kinder essen oder trinken. 4. Sie vermisst den deutschen oder reichen Lebenstil. B. Jettel in Ol Joro Orok: 1. Sie interesssiert sich weniger fuer ihr Aussehen. 2. Sie ist nett und freundlich. 3. Sie moechte ihm nicht erfolgen. C. Owuor: 1. Am Anfang rettet Owuor sein Leben. 2. Er had drei Frauen und sechs Kinder. Er bringt Geld fuer die Familie. Er ist respektiert. 3. Jettel braucht hilf von Owuor mit dem Wasser. D. Walter und Jettel: 1. Szene wo Walter scheisst ein Tier fuer Jettel; wann Jettel wollt Regina in der Schule gehen; wann Jettel kauft ein Abendkleid mit dem Geld fuer das Kuhlschrank. 2. Sie hat einen Brief von seiner Mutter.
Background image of page 1

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon
Image of page 2
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

This note was uploaded on 02/14/2008 for the course GERM 132 taught by Professor Brandt during the Fall '07 term at Montclair.

Page1 / 3

Nirgendwo in Afrika packet - Heather Fackelman Nirgendwo in...

This preview shows document pages 1 - 2. Sign up to view the full document.

View Full Document Right Arrow Icon
Ask a homework question - tutors are online