Ein_Beispiel_fur_Landjuden_Judische_Vieh

Ein_Beispiel_fur_Landjuden_Judische_Vieh - DOI...

Info icon This preview shows pages 1–3. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon
DOI 10.1515/asch-2013-0005 Aschkenas 2013; 21(1–2):105–142 Stefanie Fischer Ein Beispiel für Landjuden? Jüdische Viehhändler in Mittelfranken (1919–1939) Stefanie Fischer: [email protected] Abstract: This article demonstrates that labelling a group of Jews as either rural or urban masks the changes which this group underwent after attaining emanci- pation. This will be exemplified by looking at the Jewish cattle dealers in interwar Middle Franconia, a north-Bavarian district. Jewish cattle dealers have traditio- nally been categorized as a group of rural Jews who were stuck in old patterns rather than casting them off. By analyzing the business structure of their enterpri- ses the author shows that this specific socio-economic group did in fact undergo dramatic changes after becoming emancipated, even though it remained in a profession shaped during an era when Jews were primarily limited to trade. For example, the great majority of the Jewish cattle dealers developed a modern busi- ness culture and moved to centrally located small towns rather than remaining in small villages. I Einleitung Wie in Stein geschlagen, stehen in der deutsch-jüdischen Historiographie die Begriffe Stadt- und Landjuden nebeneinander. Sie verweisen auf zwei angeblich räumlich und strukturell sauber voneinander abgrenzbare Gruppen. Die Berüh- rungspunkte, die es zwischen diesen beiden Gruppen, wie zum Beispiel durch Heirat beziehungsweise durch den Wegzug der jüngeren Generation in die Städte, gegeben hat, haben bislang neben den trennenden Elementen wenig Aufmerk- samkeit erhalten. Auf der einen Seite werden Stadtjuden als Gruppe beschrieben, die ihren voremanzipatorischen Lebensstil gänzlich abgestreift hat und demzu- folge mit den Attributen assimiliert, akkulturiert und säkularisiert versehen wird. Der Begriff »städtisch« steht weiter für Modernisierung; hierfür stehen Rückgang in der ehelichen Fruchtbarkeit durch die Benutzung von Verhütungsmitteln, Förderung der Mädchenerziehung, die ändernde Rolle der Frau, der Wegfall des Gebrauchs des Jiddischen wie auch die Aufgabe einer orthodox-religiösen Brought to you by | Staatsbibliothek zu Berlin Preussischer Kulturbesitz Authenticated | 194.94.133.193 Download Date | 4/9/13 2:11 PM
Image of page 1

Info icon This preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full Document Right Arrow Icon
106 Stefanie Fischer Lebensweise.¹ Dem gegenüber steht die Gruppe der Landjuden, die lange Zeit als »rückständig« bezeichnet wurde, da ein Großteil von ihnen in voremanzipatori- schen Berufen verblieben war und viele von ihnen trotz der voranschreitenden Assimilierung und Säkularisierung der jüdischen Gesamtbevölkerung weiterhin einen orthodoxen Lebensstil pflegte. Beides wurde als Gefahr für die Emanzipa- tion und Integration in die Mehrheitsgesellschaft gesehen.² »Ländlichkeit« oder »Rückständigkeit« wird also insbesondere am Festhalten an einer voremanzipa- torischen Tätigkeit und dem Beibehalten einer orthodoxen Lebensweise festge- macht. Dies nimmt sich die vorliegende Detailstudie zum Anlass, um am Beispiel
Image of page 2
Image of page 3
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

{[ snackBarMessage ]}

What students are saying

  • Left Quote Icon

    As a current student on this bumpy collegiate pathway, I stumbled upon Course Hero, where I can find study resources for nearly all my courses, get online help from tutors 24/7, and even share my old projects, papers, and lecture notes with other students.

    Student Picture

    Kiran Temple University Fox School of Business ‘17, Course Hero Intern

  • Left Quote Icon

    I cannot even describe how much Course Hero helped me this summer. It’s truly become something I can always rely on and help me. In the end, I was not only able to survive summer classes, but I was able to thrive thanks to Course Hero.

    Student Picture

    Dana University of Pennsylvania ‘17, Course Hero Intern

  • Left Quote Icon

    The ability to access any university’s resources through Course Hero proved invaluable in my case. I was behind on Tulane coursework and actually used UCLA’s materials to help me move forward and get everything together on time.

    Student Picture

    Jill Tulane University ‘16, Course Hero Intern