Übungsblatt 3 inklusive Musterlösung.pdf

Übungsblatt 3 inklusive Musterlösung.pdf - Einfhrung in...

Info icon This preview shows pages 1–3. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon
Einführung in das Informations-, Medien- und Technologiemanagement Prof. Dr. Elgar Fleisch, Ass. Prof. Dr. Felix Wortmann Übungsblatt 3: Produktionsplanung i) Lernziele Die Übung vertieft und erweitert anhand von Übungsaufgaben den Stoff der Vorlesung. Die Musterlösungen sowie verwendete Tools wie Präsentationen oder Excel-Sheets zu den Übungsaufgaben finden Sie nach jedem Übungszyklus im Studynet-Portal. Als Vorbereitung auf die Übung sollten Sie versuchen die Aufgaben selbstständig zu lösen. Des Weiteren werden relevante Inhalte der Vorlesung anwendungsorientiert erläutert. ii) Aufgabenstellung Aufgabe 1 (Lage des Order Penetration Points) In der Vorlesung haben Sie im Zusammenhang mit der Lage des Orderpenetration Points die Produktionsprinzipien der Lagerfertigung (Make-to-Stock/ "push") und Auftragsfertigung (Make-to-Order/ "pull") kennengelernt. Darüber hinaus gibt es feinere Einteilungen, um die Lieferzeit und den Produktionsprozess treffender zu charakterisieren. Typische Beispiele sind Engineer-to-Order, Assemble-to- Order und Configure-to-Order. a) Überlegen Sie in Gruppen, welche Bedeutung die Begriffe Engineer-to-Order, Assemle-to-Order und Configure-to Order haben und wo Sie den Order Penetration Point in der Supply Chain jeweils positionieren. b) Betrachten Sie die folgenden Produkte: Werkzeugmaschine Computer aus dem Elektronik-Markt (z.B. MediaMarkt, Fust, etc.) Standardsoftware SAP R/3 Individuelles Einfamilienhaus BMW der 5er-Reihe Ordnen Sie diese fünf Produkte den fünf genannten Produktionsprinzipien zu. Diskutieren Sie auch, ob gegebenenfalls mehrere Einordnungen in Frage kommen. Lösung zu Aufgabenteil a) Engineer-to-order (ETO): Unter Engineer-to-order versteht man ein Prinzip, bei dem ein Produkt vollkommen kundenspezifisch entwickelt wird. Eine Vorfertigung ist hier unmöglich, d.h. der Order Penetration Point liegt schon am Beginn des Entwicklungs- und Herstellprozesses eines Produktes. In der Regel handelt es sich um Einzelfertigung. Assemble-to-order (ATO): Bei diesem Produktionsprinzip können die Komponenten vorgefertigt werden, die dann je nach Ankunft eines Kundenauftrags montiert werden. Der Order Penetration Point liegt also zwischen der Produktion einzelner Teile und der endgültigen Montage. Die Fertigung von Kleinserien ist hier möglich, da die Variantenbildung erst spät erfolgt. Configure-to-order (CTO) Hierbei wird das Produkt vollständig produziert und montiert und wird dann kundenspezifisch konfiguriert. Beispielsweise muss nur noch ein Schalter richtig auf die Kundenerfordernisse eingestellt werden. Besonders
Image of page 1

Info icon This preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full Document Right Arrow Icon
Einführung in das Informations-, Medien- und Technologiemanagement Prof. Dr. Elgar Fleisch, Ass. Prof. Dr. Felix Wortmann häufig wird dieses Konzept für Software- und Hardware-Komponenten in der IT-Branche genutzt. Der Order Penetration Point liegt also zwischen der Montage und der kunden-spezifischen Einstellung des Produktes.
Image of page 2
Image of page 3
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

{[ snackBarMessage ]}

What students are saying

  • Left Quote Icon

    As a current student on this bumpy collegiate pathway, I stumbled upon Course Hero, where I can find study resources for nearly all my courses, get online help from tutors 24/7, and even share my old projects, papers, and lecture notes with other students.

    Student Picture

    Kiran Temple University Fox School of Business ‘17, Course Hero Intern

  • Left Quote Icon

    I cannot even describe how much Course Hero helped me this summer. It’s truly become something I can always rely on and help me. In the end, I was not only able to survive summer classes, but I was able to thrive thanks to Course Hero.

    Student Picture

    Dana University of Pennsylvania ‘17, Course Hero Intern

  • Left Quote Icon

    The ability to access any university’s resources through Course Hero proved invaluable in my case. I was behind on Tulane coursework and actually used UCLA’s materials to help me move forward and get everything together on time.

    Student Picture

    Jill Tulane University ‘16, Course Hero Intern