Klausurvorbereitung Excel - 2 Excel 2.1 Bedingte...

Info iconThis preview shows pages 1–5. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full Document Right Arrow Icon

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full Document Right Arrow Icon
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

Unformatted text preview: 2. Excel 2.1. Bedingte Formatierung In dem folgenden Beispiel wurde nach der Eingabe jedes Lagerbestands vom Erfasser der Daten überprüft, ob der Wert des Lagerbestands kleiner als 50 ist. War dieses der Fall, wurde die entsprechende Zelle vom Erfasser mit Fett- und Kursivdruck versehen. Erläutern Sie, warum dieses nicht die effizienteste Vorgehensweise ist, und machen Sie einen Verbesserungsvorschlag. Lösung : Bedingte Formatierung Für Zellen kann eine Formatierung definiert werden, die abhängig vom aktuellen Wert in der Zelle automatisch zugewiesen wird. So kann z.B. festgelegt werden, dass Zellen, deren Werte sich innerhalb oder außerhalb vorgegebener Grenzen befinden, eine abweichende Formatierung aufweisen sollen. Beispiel: Zellen mit einem Bestellbetrag kleiner oder gleich 15 € sollen mit Kursivdruck versehen werden, Zellen mit einem Bestellbetrag größer als 100 € sollen einen roten Hintergrund aufweisen. 1. Markieren Sie den gewünschten Bereich. 2. Klicken Sie im Register <Start> in der Gruppe <Formatvorlagen> auf das Symbol <Bedingte Formatierung>. 3. Wählen Sie dann den Befehl <Neue Regel>. 4. In dem daraufhin erscheinenden Fenster klicken Sie unter <Regeltyp auswählen> die Option <Nur Zellen formatieren, die enthalten> an und stellen unter <Nur Zellen formatieren mit> die Bedingung und unter <Formatieren> die Formatierung ein. Anschließend klicken Sie auf <OK>. 5. Analog verfahren Sie für die zweite Regel. Wenn Sie auf das Symbol <Bedingte Formatierung> klicken und den Befehl <Regeln verwalten> wählen, können Sie sich alle für das aktuelle Tabellenblatt definierten Formatierungsregeln in einer Übersicht anzeigen lassen. Unter <Formatierungsregeln anzeigen für> müssen sie hierfür die Option <Dieses Arbeitsblatt> wählen. 2.2. Feldbezüge 3.2.1. Absolut und relativ a) In dem folgenden Tabellenblatt sind für vier Sparbücher jeweils die Zinsen und die Summe aus Guthaben und Zinsen berechnet worden. Wie hätten die Einträge in den Zellen C4 und D4 lauten müssen, um den Eingabeaufwand und die Gefahr von Eingabefehlern für die Zellen C5 bis C9 bzw. D5 bis D9 zu minimieren? Lösung : Falsch: Richtig: C4: Der Feldbezug für den Zugriff auf den Zinssatz muss absolut sein. D4: Das Guthaben darf nicht als Konstante in die Formel eingegeben werden, sondern es muss ein relativer Feldbezug verwendet werden. Für die Zinsen muss keine erneute Berechnung durchgeführt werden, sondern es kann über einen relativen Feldbezug auf die bereits in der Spalte C berechneten Werte zugegriffen werden. b) In dem folgenden Tabellenblatt wurden in der Spalte B Transportkosten ohne Berücksichtigung der Mehrwertsteuer erfasst und in der Spalte C mit Berücksichtigung der Mehrwertsteuer. Wie hätten die Einträge in den Zellen B5 und C5 lauten müssen, um den Eingabeaufwand und die Gefahr von Eingabefehlern für die Zellen B6 bis B9 und C6 bis C9 zu minimieren?...
View Full Document

  • Spring '09
  • schwartz
  • lineare kontinuierliche Modelle, optimale Lösung liefert, relativer Feldbezug verwendet, unverändert bleibt, gemischt ganzzahlige, gemischter Feldbezug

{[ snackBarMessage ]}

Page1 / 30

Klausurvorbereitung Excel - 2 Excel 2.1 Bedingte...

This preview shows document pages 1 - 5. Sign up to view the full document.

View Full Document Right Arrow Icon
Ask a homework question - tutors are online