GdW-BWL_WS0708_Folien02_Zug1-2 (korrigiert)

GdW-BWL_WS0708_Folien02_Zug1-2 (korrigiert) - 1 2. Woche...

Info iconThis preview shows pages 1–4. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

Unformatted text preview: 1 2. Woche Dr. Gabriele Schneidereit Universitt Hamburg Department Wirtschaftswissenschaften Institut fr Wirtschaftsinformatik Grundlagen der Wirtschaftsinformatik fr den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre Wintersemester 2007/08 2-2 Grundlagen der Wirtschaftsinformatik Organisatorisches: bungen Termine: Zug 1: Montags 14-15 Uhr (Wiwi 2054, 2067, 2175) Zug 2: Montags 15-16 Uhr (Wiwi 2054, 2067, 2175) Zug 3: Mittwochs 14-15 Uhr (Wiwi 2054, 2067, 2091) Zug 4: Mittwochs 15-16 Uhr (Wiwi 2054, 2067, 2091) Start: 29.10.2007 Beginn jeweils genau zur vollen Stunde Unbedingt im richtigen Zug anmelden! (bis 04.11.2007) i 2 2-3 Inhalt 2. Woche Funktions- und prozessorientierte Modellierung Grundlagen Funktionshierarchiediagramm Anwendungsfalldiagramm (Use Case) Entscheidungsbaum und -tabelle Struktogramm Programmablaufplan Aktivittsdiagramm Ereignisgesteuerte Prozesskette Petri-Netz 2-4 Funktions- und prozessorientierte Modellierung Begriffe Funktion (Aufgabe, Ttigkeit, Aktivitt, Vorgang): Transformation von Objekten ber eine entsprechende Verrichtung bezglich einer Zielsetzung auf Basis von Ausgangsdaten (Geschfts-)Prozess : zusammengehrige Abfolge von zeitlich und sachlogisch gegliederten Funktionen zum Zweck der Leistungserstellung Unterscheidung Funktionsspezifikation (statische Sicht) vs. Prozesssicht (zeitlicher Ablauf / Systemverhalten) unterschiedliche Abbildung von Prozessen: statisch : nur Darstellung der Reihenfolge / des zeitlichen Ablaufs dynamisch : zustzlich Darstellung des Systemverhaltens, d.h. der tatschlichen Situation im Prozess zu bestimmten Zeitpunkten g 3 2-5 Funktions- und prozessorientierte Modellierung statisch vs. dynamisch 3 Gruppen von Modellierungsmethoden (Anwendungszwecke): Darstellung statischer Zusammenhnge (Funktionen) statische Modellierung von Prozessen dynamische Modellierung (von Prozessen) je Anwendungszweck mehrere Modellierungsmethoden: Darstellung statischer Zusammenhnge: Funktionshierarchiediagramm, statische Modellierung von Prozessen: Entscheidungsbaum, Entscheidungstabelle, Struktogramm, Programmablaufplan, Aktivittsdiagramm, Ereignisgesteuerte Prozesskette, dynamische Modellierung: Petri-Netz, Simulationsmodell, teilweise keine eindeutige Zuordnung (z.B. textuelle Beschreibung, Use Case) g 2-6 Funktions- und prozessorientierte Modellierung bersicht zu Modellierungsmethoden Statische Abbildung von dynamischen Vorgngen (Prozessen) statische Prozess- modelle Struktogramme Programmablaufplne Datenflussdiagramme Aktivittsdiagramme Ereignisgesteuerte Prozessketten Dynamische Abbildung von Prozessen dynamische Prozess- modelle Petri-Netze Simulations- modelle basieren teilweise auf Funktions- / prozessorientierte Modelle g Darstellung von statischen Zusammenhngen Daten- modelle Hierarchie- diagramme ER-Modelle Organigramme Funktions- hierarchie- diagramme objektorientierte Modelle 4...
View Full Document

Page1 / 22

GdW-BWL_WS0708_Folien02_Zug1-2 (korrigiert) - 1 2. Woche...

This preview shows document pages 1 - 4. Sign up to view the full document.

View Full Document Right Arrow Icon
Ask a homework question - tutors are online