{[ promptMessage ]}

Bookmark it

{[ promptMessage ]}

Essay 2 rewrite

Essay 2 rewrite - Watson 1 Parker Watson Kai Werbeck GERM...

Info iconThis preview shows pages 1–2. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon
Watson 1 Parker Watson Kai Werbeck GERM 203 004 5. September 2007 Ein Märchen Die Ameisen finden immer Essen für den Winter, weil es kein Essen im Winter gibt. Sie sparen das Essen in ihrem Haus, um zu essen, wenn das kalt ist. Wenn eine Ameise Essen nicht findet, hat er Hunger von den Winter. Er kann sterben. Das ist nicht gut für die Ameisenfamilie. Es waren einmal zwei Ameisen. Die erste Ameise war sehr verantwortlich. Er plante immer vor und bereitete sich auf die Zukunft vor. Er fand und nahm Essen, um zu essen, so konnte er den Winter überleben. Er nahm seine Zeit. Es war nicht lustig, weil es hart Arbeit war. Er spielte nicht, und er hatte keine Freunde. Am Ende des Sommers hatte die Ameise sehr viel Essen für den Winter. Er arbeitete hart, aber er hatte keinen Hunger. Die zwieten Ameise war sehr unverantworlich. Er spielte jeden Tag, und er tat nie Arbeit.
Background image of page 1

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full Document Right Arrow Icon
Background image of page 2
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

{[ snackBarMessage ]}