bwl1_inv_zusammenstellung_klausuraufgaben_mit_loesung

bwl1_inv_zusammenstellung_klausuraufgaben_mit_loesung -...

Info iconThis preview shows pages 1–4. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon
P ROF . D R . H EINZ L OTHAR G ROB LEHRSTUHL FÜR WIRTSCHAFTSINFORMATIK UND CONTROLLING WESTFÄLISCHE WILHELMS-UNIVERSITÄT MÜNSTER ____________________________________________________________________________ Klausuraufgaben zur Investitionsrechnung Studieren ist mehr als das Trainieren von Klausuren – aber ohne bestandene Klausuren ist alles nichts! Liebe Studierende der INV-Veranstaltung, zum Trainieren von Investitionsrechnungsklausuren habe ich einige Übungsaufgaben zu- sammengestellt. Bei den Übungsaufgaben handelt es sich zum großen Teil um Klausuraufgaben, die von mir im Rahmen der BWL-1-Klausur oder auch der Vorgängerveranstaltung im Grundstudium gestellt worden sind. Die am Rande vermerkten Punkte können als Zeitvorgaben interpretiert werden. Wenn meine Lösungsvorschläge generell relativ umfangreich ausfallen (in der vorge- sehenen Zeit könnte man kaum den Text abschreiben!), dann deshalb, weil diese ausführli- chen Texte das Verständnis fördern sollen. In Klausuren reichen häufig Stichworte. Hier ein kleiner Tipp: Empfehlenswert ist, grundsätzlich immer verbale Antworten vollstän- dig auszuformulieren. Nur dann, wenn es ausdrücklich in der Klausur heißt: „Antworten bitte in Stichworten!“, sollten Sie dieses tun. Dann ist die Zeit besonders knapp bemessen. Bitte bedenken Sie, dass die Klausuraufgaben immer nur typisch sind für den in der Vergan- genheit durchgenommenen Stoff. Neue Klausuraufgaben werden nicht etwa mechanisch aus alten Aufgaben abgeleitet, sondern aus dem Inhalt der aktuellen Vorlesung. Gleichwohl meine ich, dass das Nacharbeiten von Übungsaufgaben vergangener Klausurtermine durchaus nütz- lich ist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Vorbereitungen! Wer dabei auch noch Spaß empfin- det, mag jetzt schon stolz sein auf seine Souveränität. :–) Münster 2004 Prof. Dr. Heinz Lothar Grob
Background image of page 1

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon
Heinz Lothar Grob Klausuraufgaben zur Investitionsrechnung 2 VOFI mit zweifach gespaltenem Zinsfuß Aufgabe Angenommen, für eine bestimmte Marketingstrategie sei die unten stehende Zahlungsfolge ermittelt worden: t=0 t=1 t=2 t=3 –50000 20000 30000 30000 [€] Wie hoch ist der Endwert (nach Steuern) dieser Marketingstrategie? Berücksichtigen Sie da- bei bitte die folgenden Daten: Sollzinsfuß für Kredite 10 % Reinvestitionssatz 8 % Ertragsteuersatz („Steuermultifaktor“) 64 % Das Vorhaben soll zu 50 % mit eigenen liquiden Mitteln finanziert werden. Die Auszahlung in t=0 stellt ausschließlich Werbeaufwand dar. Investitionen in abschreibungsfähige Wirt- schaftsgüter fallen nicht an. Verwenden Sie das beigefügte VOFI-Formular! (12 Punkte) Lösung Nebenrechnung zur Bestimmung der Steuerzahlungen Berechnung der Ertragsteuerzahlung bzw. -erstattung Zeitpunkt 1 2 3 Einzahlungsüberschuss 20000 30000 30000 – Abschreibung 0 0 0 – Zinsaufwand 2500 1870 857 + Zinsertrag 0 0 0 Steuerbemessungsgrundlage 17500 28130 29143 Erstattung 0 0 0 Auszahlung 11200 18003 18651
Background image of page 2
Heinz Lothar Grob Klausuraufgaben zur Investitionsrechnung 3 VOFI Zeitpunkt 0 1 2 3 Zahlungsfolge der Investition –50000 20000 30000 30000 Eigenkapital 25000 Standardkredit + Aufnahme – Tilgung 6300 10127 8573 – Sollzinsen 2500 1870 857 Standardanlage Anlage 1918 + Auflösung + Habenzinsen Steuerzahlungen
Background image of page 3

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon
Image of page 4
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

This note was uploaded on 11/04/2009 for the course BWL BWL1 taught by Professor Pfingsten during the Summer '02 term at Uni Münster.

Page1 / 39

bwl1_inv_zusammenstellung_klausuraufgaben_mit_loesung -...

This preview shows document pages 1 - 4. Sign up to view the full document.

View Full Document Right Arrow Icon
Ask a homework question - tutors are online