MaPhy1WS09Blatt1

MaPhy1WS09Blatt1 - MATHEMATISCHES INSTITUT DER 13. 10. 2009

Info iconThis preview shows pages 1–2. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

Unformatted text preview: MATHEMATISCHES INSTITUT DER 13. 10. 2009 JUSTUS–LIEBIG–UNIVERSIT ¨ AT GIESSEN Blatt 1 Wintersemester 20039/2010 Bernhard Lani–Wayda Frank Morherr ¨ Ubungen zur Mathematik f¨ur Physiker I Willkommen im ersten Semester! Die w¨ ochentlich gestellten ¨ Ubungsaufgaben sind innerhalb einer Woche zu bearbeiten und jeweils bis n¨ achsten Dienstag, 14 Uhr abzuge- ben; sie werden dann korrigiert und in der folgenden ¨ Ubungsstunde zur¨uckgegeben sowie besprochen. Jede Aufgabe wird mit maximal 5 Punkten bewertet. Die ¨ Ubungen sind der zentrale Teil Ihrer mathematischen Ausbildung, weil Sie hier selbst aktiv mit Mathematik hantieren. 1) Zeigen Sie f¨ur beliebige Mengen A,B,C: A \ ( B ∪ C ) = ( A \ B ) ∩ ( A \ C ); A \ ( B \ C ) = ( A \ B ) ∪ ( A ∩ C ) . A \ ( A \ B ) = A ∩ B. Hinweis: Eine Mengengleichheit M = N wird meist am leichtesten bewiesen, wenn man M ⊂ N und N ⊂ M getrennt beweist....
View Full Document

Page1 / 2

MaPhy1WS09Blatt1 - MATHEMATISCHES INSTITUT DER 13. 10. 2009

This preview shows document pages 1 - 2. Sign up to view the full document.

View Full Document Right Arrow Icon
Ask a homework question - tutors are online