Teil2[1] - 1 Beschaffung, Logistik, Produktion II...

Info iconThis preview shows pages 1–8. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

Unformatted text preview: 1 Beschaffung, Logistik, Produktion II Literaturgrundlage Chase - Jacobs - Aquilano: Operationsmanagement Kapitel 11, Seiten 424 - 449 Teil 2: Bereitstellung - Just in Time and Lean Systems 2 2. Just in Time and Lean Systems 2.1 Definition 2.2 Bereitstellungsarten 2.3 JIT Bereitstellung 2.4 JIT Philosophie und Elemente 2.5 JIT im Dienstleistungssektor 2.6 Case Study: „Quality Parts Company “ 3 2.1 Definition Just in time im engeren Sinn im weiteren Sinn • produktionssynchrone Bereitstellung von Ressourcen • Terminierung der Lagerhaltung Philosophie der Vermeidung jeder Verschwendung in den Bereichen Personal Technologie Lieferantenbeziehung Material-, Lagerhaltung => Lean Production Wurzeln von Just in Time Automobilindustrie (Toyota, Japan) 4 2.2 Bereitstellungsarten A U R S B C Verbrauch hoher Verbrauchswert regelmäßiger Verbrauch mittlerer Verbrauchswert regelmäßiger Verbrauch niedriger Verbrauchswert regelmäßiger Verbrauch niedriger Verbrauchswert schwankender Verbrauch niedriger Verbrauchswert unregelmäßiger Verbrauch mittlerer Verbrauchswert unregelmäßiger Verbrauch mittlerer Verbrauchswert schwankender Verbrauch hoher Verbrauchswert schwankender Verbrauch hoher Verbrauchswert unregelmäßiger Verbrauch Verbrauchswert Just in time On stock Auftragsbereitstellung 5 2.3 JIT Bereitstellung Charakteristika Vorteile: • Senkung der Lager- und Bestandskosten • Aufdeckung von Schwachstellen im Auftragsdurchlauf • Schaffung eines Vertrauensverhältnisses zwischen Lieferanten und Kunden Nachteile: • erhöhte Transportkosten • mögliches Abhängigkeitsverhältnis NICHT FÜR ALLE PRODUKTE/TEILE WIRTSCHAFTLICH 6 2.3 JIT Bereitstellung Liefer- abruf + Feinabruf Woche/Tag + + Versand- abruf + +- 17 AT- 7 AT- 2 AT- 4 h ReceiptionReceiption Rohbau Start Montage Start Zeit JIT-Steuerung Tag Stunde Minute Woche Genauigkeit der Planung Liefer- abruf Liefer- abruf Liefer- abruf Feinabruf Woche/Tag Feinabruf Woche/Tag Produktionssy chroner Abruf Abrufvarianten eines Automobilproduzenten bei Kaufteilen 7 2.3 JIT Bereitstellung Voraussetzungen •enge Informationskopplung Lieferant-Kunde • hoher Servicegrad •hohe Qualitätssicherheit •hinreichende Prognosesicherheit des Kundenbedarfs...
View Full Document

This note was uploaded on 08/04/2011 for the course ABTEILUNG 100 taught by Professor Mmag.andreasunterweger during the Summer '03 term at Vienna Uni..

Page1 / 24

Teil2[1] - 1 Beschaffung, Logistik, Produktion II...

This preview shows document pages 1 - 8. Sign up to view the full document.

View Full Document Right Arrow Icon
Ask a homework question - tutors are online