GR325ExprDichter

GR325ExprDichter - Jakob van Hoddis 1887 - Jakob van Hoddis...

Info iconThis preview shows pages 1–7. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon
Jakob van Hoddis
Background image of page 1

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon
1887 - Jakob van Hoddis wird als Hans Davidsohn in Berlin geboren. 1893 - Besuch des Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Berlin (bis 1905). 1906 - Abitur. 1906 - Architektur Studium in Berlin (Abbruch 1907) 1906 - Altphilologie Studium in Berlin 1911 - Sein populärstes Gedicht "Weltende" erscheint in "Der Demokrat" . 1911 - Ausschluss von der Universität. 1915 - Psychatrische Behandlung wegen Schizophrenie. 1922 - Aufenthalt in Tübingen zur privaten Pflege. 1927 - Überweisung an eine Privatklinik Nervenkranke in Göppingen. 1933 - Verlegung nach Koblenz in eine israelitische Kuranstalt. 1942 - Deportation; Ermordung im Vernichtungslager
Background image of page 2
Georg Heym
Background image of page 3

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon
Georg Heym wurde am 30.10.1887 in Hirschberg (Schlesien) als Sohn eines Staatsanwalts geboren. Mit seinem Vater, der für seinen Sohn eine Juristen- oder Offizierskarriere vorsah, konnte er nie ein gutes Verhältnis aufbauen. Zusätzlich musste der junge Heym häufig die Schule wechseln, weil sein Vater berufliche Versetzungen nicht verhindern konnte. Die ersten lyrischen Aufzeichnungen von Georg Heym lassen sich auf das Jahr 1899 datieren, als er 12 Jahre alt war. Im Jahr 1907 bestand Heym sein Abitur und folgte widerwillig dem Wunsch seines Vaters, sodass er ein Jurastudium an der Universität in Würzburg begann. Nachdem er von Würzburg nach Jena zog und sich dort an der Universität immatrikulierte, schloss er 1910 sein Studium in Berlin mit der Staatsprüfung ab. Im selben Jahr folgte jedoch eine freiwillige Beurlaubung und eine Bewerbung als Offiziersanwärter. Heym dachte trotz seiner literarischen/lyrischen Fähigkeiten nie daran, sein Hobby zum Beruf zu machen. Am 16. Januar 1912 ertrank er beim Schlittschuhlaufen auf der Havel, als er seinem Freund Ernst Balcke das
Background image of page 4
Ernst Stadler
Background image of page 5

Info iconThis preview has intentionally blurred sections. Sign up to view the full version.

View Full DocumentRight Arrow Icon
Ernst (Maria Richard) Stadler (* 11. August 1883 in Colmar; † 30. Oktober 1914 bei Zandvoorde nahe Ypern in Belgien) war ein elsässischer Lyriker.
Background image of page 6
Image of page 7
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

Page1 / 14

GR325ExprDichter - Jakob van Hoddis 1887 - Jakob van Hoddis...

This preview shows document pages 1 - 7. Sign up to view the full document.

View Full Document Right Arrow Icon
Ask a homework question - tutors are online