Frühere US Air Force Lehre zum Thema UFOs.

In solchen studien vermeidet man gewhnlich die strung

Info iconThis preview shows page 1. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

Unformatted text preview: aben könnte, das zu schnell in die Erdatmosphäre eindrang, einen Maschinenschaden erlitt und seine Energiequelle und/oder Waffen in einer Nuklearexplosion verlor. Auch wenn diese Theorie ziemlich weit hergeholt klingt, zeigen Baumringe auf der ganzen Welt für den Zeitraum unmittelbar nach der Tunguska-Explosion eine kurzfristige Erhöhung der Radioaktivität an. Es fällt schwer, für diesen Anstieg der Radioaktivität eine natürliche Erklärung zu finden, obwohl spekuliert wurde, daß möglicherweise genug der gewaltigen kinetischen Energie in Hitze umgewandelt wurde (durch atmosphärische Friktion), so daß es zu einer Fusionsreaktion kam. Das läßt uns noch immer die zweite Frage stellen: Warum kein Kontakt? Auf diese Frage kann es verschiedene Antworten geben: 1) Wir könnten Objekt einer intensiven soziologischen und psychologischen Studie sein. In solchen Studien vermeidet man gewöhnlich die Störung der Umgebung des Testsubjektes; 2) man „kontaktiert“ keine Ameisenkolonie und Menschen könnten Außerirdischen als solche erscheinen (Variation: Es macht Spaß, einen Zoo zu besuchen, aber man „kontaktiert“ die Eidechsen nicht); 3) ein solcher Kontakt könnte bereits im Geheimen stattgefunden haben und 4) solche Kontakte könnten schon auf einer anderen Bewußtseinsebene stattgefunden haben und wir sind bloß noch nicht sensitiv genug, um auf einer solchen Ebene zu kommunizieren. Das sind nur einige Gründe. Sie können die Liste beliebig erweitern. 10 33.4 MENSCHLICHE ANGST UND FEINDSELIGKEIT Neben den vorgenannten Gründen ist es ehrlich gesagt auch ziemlich gefährlich, Menschen zu kontaktieren. Denken Sie einen Augenblick lang darüber nach! Auf der mikroskopischen Ebene weist unser Körper jedes fremde Material zurück und bekämpft es (durch Produktion von Antikörpern); dieser Vorgang hilft uns, Krankheiten zu bekämpfen, führt aber manchmal auch zu allergischen Reaktionen gegen harmlose Stoffe. Auf der makroskopischen (psychologischen und soziologischen) Ebene stehen wir Wesen, die „anders&qu...
View Full Document

Ask a homework question - tutors are online