Frühere US Air Force Lehre zum Thema UFOs.

Sie hrten wie die kugeln wie von metall abprallten

Info iconThis preview shows page 1. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

Unformatted text preview: icheren Ebene. Am Sonntagabend, dem 21. August 1955, befanden sich acht Erwachsene und drei Kinder auf der Sutton-Farm (1/2 Meile von Kelly, Kentucky entfernt), als, wie sie berichtelen, eines der Kinder ein helleuchtendes UFO sah, das hinter der Scheune außerhalb ihres Sichtfeldes niederging. Auch andere Zeugen von Farmen in der Nähe sahen das Objekt. Jedoch glaubten die Suttons, das Kind hätte nur eine Sternschnuppe gesehen, und forschten nicht näher nach. Doch etwa 30 Minuten später (gegen 20.00 Uhr), begannen die Hunde der Familie zu bellen, und so gingen zwei der Männer zur Hintertür hinaus, um nach dem Rechten zu sehen. Rund 50 Fuß [20 Meter] von ihnen entfernt sahen sie ein Wesen, das einen glühend-silbrigen Anzug trug und auf sie zukam. Es war rund 3 ½ Fuß [1 Meter] groß, hatte einen großen, runden Kopf und sehr lange Arme. Es hatte große mit Schwimmhäuten und Klauen versehene Hände. Die beiden Suttons griffen sich ihre 12er Schrotflinte und eine 22-kalibrige Pistole und feuerten aus der Nähe auf das Wesen. Sie hörten, wie die Kugeln wie von Metall abprallten. Das Wesen wurde umgerissen, erhob sich aber wieder und lief davon. Die Suttons kehrten in ihr Haus zurück, löschten alle Lichter im Haus und schalteten das Verandalicht an. In diesem Augenblick bemerkte eine der Frauen, die aus dem Eßzimmerfenster blickte, wie ein Wesen mit einer Art Helm und breiten Schlitzaugen sie anstarrte. Sie schrie, die Männer kamen angerannt und begannen zu schießen. Das Wesen wurde nach hinten umgerissen, lief aber wiederrum ohne erkennbare Verletzung davon. Es wurde während der nächsten 20 Minuten weiter geschossen (insgesamt rund 50 Ladungen Munition), und die Wesen verschwanden letzlich (möglicherweise fühlten sie sich nicht willkommen?). Nach zweistündiger Wartezeit (aus Sicherheitsgründen) verließen auch die Suttons das Haus. Als die Polizei kam, waren die Außerirdischen längst verschwunden, doch die Suttons wollten nicht mehr auf ihre Farm zurück. Sie verkauften sie und...
View Full Document

Ask a homework question - tutors are online