Frühere US Air Force Lehre zum Thema UFOs.

Um das verbrannte gebiet fanden sie vier tiefe

Info iconThis preview shows page 1. Sign up to view the full content.

View Full Document Right Arrow Icon
This is the end of the preview. Sign up to access the rest of the document.

Unformatted text preview: lich bemerkten, und hinter dem Objekt aus seinem Sichtfeld verschwanden. Zamora ging zurück zum Wagen. Er blickte sich kurz um, als gerade eine helle, blaue Flamme aus der Unterseite des Objektes schoß. Sekunden später erhob sich das eiförmige Ding mit „ohrenbetäubendem Lärm“ aus der Schlucht. Das Objekt verschwand sofort über nahegelegenen Bergen und Zamora ging in entgegengesetzter Richtung, als er Sergeant Sam Chavez sah, der auf Zamoras Funkrufe hin gekommen war. Gemeinsam untersuchten die beiden Polizisten die Schlucht und fanden an der Landestelle verkohlte und noch rauchende Büsche, wo die blaue Flamme hervorgeschossen war. Um das verbrannte Gebiet fanden sie vier tiefe Abdrücke der metallischen Landebeine, jeder 3 ½ Inches tief und kreisrund. Der Sand in der Schlucht war sehr fest, und so konnten keine Fußabdrücke der Humanoiden gefunden werden. Eine offizielle Untersuchung begann am selben Tag, und alle erhaltenen Daten unterstützen den Bericht von Zamora und Chavez. Es fällt ziemlich schwer, diese Episode für einen Schwindel zu halten, und es ist ebenso zweifelhaft, daß beide, Zamora und Chavez, die selbe Halluzination hatten. GEHEIMWAFFEN Einige Individuen glauben, daß es sich bei den UFOs um fortgeschrittene Waffensysteme handelt und daß ihre Natur deshalb nicht enthüllt wird. Aber nur sehr wenige Leute halten diese Annahme für glaubwürdig. NATURPHÄNOMENE Ebenfalls wurde behauptet, daß zumindest einige und möglicherweise auch alle UFO-Fälle auf Fehlinterpretationen von Naturphänomenen zurückgehen. Unzweifelhaft hat diese Annahme einige Vorzüge. Menschen haben Objekte als UFOs gemeldet, die sich später eindeutig als Ballons (Wetterballons oder Skyhook), der Planet Venus, von Mensch hergestellte künstliche Satelliten, Flugzeuge, ungewöhnliche Wolkenformationen und Lichter von Ceilometern (Geräte, die Lichtstrahlen auf Wolken richten, um die Höhe der visuellen Obergrenze eines Flugzeugs zu bestimmen) erwiesen. Ebenfalls wird angenommen, daß Menschen Luftspiegelungen, optische Illusionen, Sumpfgas und Kugelblitze (eine ungenügend verstandene Entladung el...
View Full Document

This note was uploaded on 07/13/2011 for the course ANTELOPE D 23242 taught by Professor Gilte during the Spring '11 term at Antelope Valley College.

Ask a homework question - tutors are online