4.Lerneinheit - Delphi.docx - 4 Lerneinheit \u2013 Delphi Definition Die Delphi-Methode ist ein vergleichsweise stark strukturierter in dessen Verlauf

4.Lerneinheit - Delphi.docx - 4 Lerneinheit u2013 Delphi...

This preview shows page 1 - 2 out of 4 pages.

4. Lerneinheit – Delphi Definition: Die Delphi-Methode ist ein vergleichsweise stark strukturierter Gruppenkommunikationsprozess , in dessen Verlauf Sachverhalte, über die naturgemäß unsicheres und unvollständiges Wissen existiert, von Experten beurteilt wird. „Die Grundidee von Delphi besteht darin, in mehreren Wellen Expertenmeinungen zur Problemlösung zu nutzen und in diesen Prozess ein anonymes Feedback einzuschalten.“ (Häder und Häder, 2000, S. 13) Definition Experte: Eine Person , die über Fachwissen verfügt und daraus fachliche Autorität begründet. Befragungsmöglichkeiten: - Abfrage grundlegender Zusammenhänge und des Entwicklungsstandes - Mündlich/schriftlich - Anonym/öffentlich - Einzelverantwortlich/Gruppenergebnis Grenzen: - Meinungsführerschaft - Meinungs- und Fertigkeitsdiskrepanz - Antworten geprägt durch Gefahr des Prestigeverlustes - Umsetzungsproblem - Konformitätsdruck Anwendung um zukünftige Ereignisse abzuschätzen: - Quantitätsangaben: In welchem Maße treten Ereignisse ein? - Qualitätsangaben: Was ist möglich? - Zeitangaben: Wann treten Ereignisse ein? - Wahrscheinlichkeitsangaben: Wie wahrscheinlich sind die Angaben zu Quantität, Qualität und Zeit? - Bewertungen: Sind die Ereignisse wünschenswert?

  • Left Quote Icon

    Student Picture

  • Left Quote Icon

    Student Picture

  • Left Quote Icon

    Student Picture