SIGRA_MANUAL_B1_DE.pdf

Doppelfehler mit verschiedenen fußpunkten

  • No School
  • AA 1
  • 154

This preview shows page 131 - 133 out of 154 pages.

Doppelfehler mit verschiedenen Fußpunkten, rückwärtige Fehler und Fehler, die sich nicht auf der Leitung zwi- schen den beiden Messpunkten befinden, werden nur mit der einseitigen Fehlerortung berechnet und ausge- geben. HINWEIS Wenn der Erdstrom der Parallelleitung zur Verfügung steht, kann dieser sowohl bei der einseitigen Fehleror- tung als auch bei der zweiseitigen Fehlerortung berücksichtigt werden, siehe Kapitel 3.10.1 Netzkonfiguration parametrieren.
Image of page 131

Subscribe to view the full document.

Ansichten / Diagramme / Signale / Tabellen 5.15 Fehlerorter 132 SIPROTEC, SIGRA, Manual E50417-H1176-C070-B1, Edition 06.2017 Einseitige Fehlerortung Das Messprinzip des Fehlerorters ist an die vom Distanzschutz verwendete Methode angelehnt. Auch hier wer- den die Impedanzen berechnet. Zunächst wird der Störschrieb mit Hilfe einer Sprunganalyse in die verschiedenen Abschnitte zerlegt (z. B. Vor- fehler, Fehler, Abschaltung). Für die verschiedenen Zustände werden dann die Impedanzwerte berechnet. Dabei werden auch die verschiedenen Leitungsabschnitte berücksichtigt. Zweiseitige Fehlerortung Die zweiseitige Fehlerortung berücksichtigt auch Leitungskapazitäten, -induktivitäten und -widerstände. Ein großer Vorteil der zweiseitigen Fehlerortung ist, dass die oftmals ungenügend genau bekannten Erdimpedan- zen von dem Berechnungsverfahren nicht benötigt werden. Für eine zweiseitige Fehlerortung müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Unverzweigte Leitung, Spannung und Strom an beiden Enden bekannt. Somit kann die Spannung an jeder Stelle der Leitung berechnet werden. Der Fehlerort liegt dort, wo die von links berechnete Spannung mit der von rechts berechneten identisch ist. Die Spannungsverläufe berechnen sich nach der Telegraphengleichung aus lokal gemessenen Strömen und Spannungen und den Impedanzbe- lägen der Leitung. Die folgende Abbildung zeigt eine vereinfachte Darstellung, in der lineare Spannungsverläufe angenommen werden. Bild 5-16 Der Verlauf der Spannungen auf einer fehlerhaften Leitung (vereinfacht) Als Voraussetzung für die zweiseitige Fehlerortung werden die beiden Störschriebe auf Korrelation überprüft. SIGRA versucht, die beiden Störschriebe zu synchronisieren. Dies kann aufgrund unterschiedlicher Störschrieblängen oder unterschiedlicher Abtastraten fehlschlagen. In diesem Fall kann kein zweiseitiger Feh- lerort bestimmt werden. In einem solchen Fall können die Triggerzeitpunkte als Referenz für die Synchronisierung verwendet werden, vorausgesetzt, die Abweichung zwischen den Triggerzeitpunkten desselben Ereignisses beträgt weniger als eine Periode. Bild 5-17 zeigt, wie die Entscheidung, ob die Abweichung zwischen den Triggerzeitpunkten we- niger als eine Periode beträgt, zu treffen ist. In Bild 5-17 zeigen die linken senkrechten Linien den Trigger des ersten Störschriebs und die rechten senkrechten Linien den Trigger des zweiten Störschriebs.
Image of page 132
Image of page 133
  • Fall '19
  • Harmonische, Mauszeiger

{[ snackBarMessage ]}

What students are saying

  • Left Quote Icon

    As a current student on this bumpy collegiate pathway, I stumbled upon Course Hero, where I can find study resources for nearly all my courses, get online help from tutors 24/7, and even share my old projects, papers, and lecture notes with other students.

    Student Picture

    Kiran Temple University Fox School of Business ‘17, Course Hero Intern

  • Left Quote Icon

    I cannot even describe how much Course Hero helped me this summer. It’s truly become something I can always rely on and help me. In the end, I was not only able to survive summer classes, but I was able to thrive thanks to Course Hero.

    Student Picture

    Dana University of Pennsylvania ‘17, Course Hero Intern

  • Left Quote Icon

    The ability to access any university’s resources through Course Hero proved invaluable in my case. I was behind on Tulane coursework and actually used UCLA’s materials to help me move forward and get everything together on time.

    Student Picture

    Jill Tulane University ‘16, Course Hero Intern