Wenn sie das erstemal geschlagen werden fühlen sie

This preview shows page 279 - 281 out of 311 pages.

zum Gefallen. Wenn Sie das erstemal geschlagen werden, fühlen ,Sie sich verletzt; beim zweitenmal weniger; beim fünftenmal möchten Sie bereits geschlagen werden. Man muss auf der Hut sein, muss wissen, was in jedem Augenblick not tut, weil man vom Wege abkommen und in einen Graben fallen kann. Frage: Welche Beziehung gibt es zwischen dem Gewissen und dem Erwerb des Ichs? Antwort: Das Gewissen hilft, im Anfang, nur insoweit, als es einen Zeit gewinnen lässt. Wer ein Gewissen hat, der ist ruhig; wer ruhig ist, hat Zeit, die er für die Arbeit gebrauchen kann. Beim gewöhnlichen Menschen ist es so, dass er seine gesamte Zeit mit Kleinigkeiten hinbringt. Eine Schwingung hört auf, eine andere setzt ein. Er ist bald fröhlich, bald traurig und zuweilen zornig. Die Maschine läuft unaufhörlich, und ebenso unaufhör- lich vollzieht sich auch die Vergeudung. Der Akkumulator, über den wir verfügen, kann nur einen bestimmten Energievorrat aufnehmen, der jeden Tag angesam- melt und ausgegeben wird. Die während des Schlafes angehäufte Energie setzt tagsüber unsere Assoziationen in Bewegung. Den ganzen Tag über wird sie ausgegeben, und des Nachts muss sie erneuert werden. Linser Energievorrat genügt für die Bedürfnisse des gewöhnli- chen mechanischen Lebens, nicht jedoch für eine aktive Arbeit an sich selbst. Wenn unser Energieverbrauch bei mechanischen Erfahrungen dem Stromverbrauch einer fünfkerzigen Glühbirne gleichkommt, dann entspricht der Verbrauch, der für die aktive 279
Image of page 279
Arbeit an sich selbst erforderlich ist, einer tausendkerzigen Glühbirne, die den Strom sehr schnell aufbraucht. Mit unserem Vorrat kann man vielleicht den ganzen Vormittag arbeiten, aber für den Nachmittag bleibt uns keine Energie mehr, nicht einmal für unsere gewöhnlichen Tätigkeiten. Und ohne diese Energie ist der Mensch nur ein Stück Fleisch. Energie muss sowohl für die neue Arbeit wie auch für die alltägliche Arbeit in hinreichender Menge vorhanden sein. Nun gibt es aber keinen Platz für einen weiteren Akkumulator und auch keine Ersatzbatterien. Alles, was wir tun können, ist, die Energie massvoll auszugeben. Die Natur hat uns so geschaffen, dass wir bei normalem Funktionieren über genug Energie verfü- gen können für beide Arten von Arbeit. Aber wir sind normale Arbeit nicht mehr gewohnt - es gibt in uns viel unnötigen Verbrauch; dabei sollte es gar keinen geben. Die gesamte Ener- gie, die unser Dynamo erzeugt, wird für unsere Bewegungen, Gedanken, Gefühle, Empfindungen, Äusserungen eingesetzt; und diese Ausgaben fliessen nicht nur in das, was nötig ist, sondern vor allem in das, was durchaus unnötig ist. Ein Beispiel: wenn ich sitze und spreche, brauche ich Energie für meinen Kopf, aber zugleich führe ich Gesten aus. Auch wenn die Gesten zur Betonung von etwas notwendig sind, die Beine bedürfen keiner Energie, und dennoch befinde ich mich in einem Zustand fortgesetzter Spannung.
Image of page 280
Image of page 281

You've reached the end of your free preview.

Want to read all 311 pages?

  • Fall '19
  • Test, wissen, The Nose, Auge, denken, Bewusstsein, Erzählung, Herr Gurdjieff

What students are saying

  • Left Quote Icon

    As a current student on this bumpy collegiate pathway, I stumbled upon Course Hero, where I can find study resources for nearly all my courses, get online help from tutors 24/7, and even share my old projects, papers, and lecture notes with other students.

    Student Picture

    Kiran Temple University Fox School of Business ‘17, Course Hero Intern

  • Left Quote Icon

    I cannot even describe how much Course Hero helped me this summer. It’s truly become something I can always rely on and help me. In the end, I was not only able to survive summer classes, but I was able to thrive thanks to Course Hero.

    Student Picture

    Dana University of Pennsylvania ‘17, Course Hero Intern

  • Left Quote Icon

    The ability to access any university’s resources through Course Hero proved invaluable in my case. I was behind on Tulane coursework and actually used UCLA’s materials to help me move forward and get everything together on time.

    Student Picture

    Jill Tulane University ‘16, Course Hero Intern

Stuck? We have tutors online 24/7 who can help you get unstuck.
A+ icon
Ask Expert Tutors You can ask You can ask You can ask (will expire )
Answers in as fast as 15 minutes
A+ icon
Ask Expert Tutors