Viele verkrafet der libanon noch art3912427335

This preview shows page 6 - 8 out of 25 pages.

viele-verkrafet-der-Libanon-noch ;art391,2427335 GEOPOLITIK 1. 2. - Tuerkei 3. ? 4. 5. 6. eine Analyse: … Die Schlacht um Aleppo, in der Tat ein strategischer Wendepunkt: "Assad kontrolliert ein Drittel
Image of page 6
des syrischen Staatsgebietes, und das vor allem dort, wo das Land dicht besiedelt ist. Dort leben mehr als zwei Drittel der syrischen Bevölkerung", sagt Meyer. 7. - staerken.html ... Mit Russland…analysiert der Polwiss. Mangott….: Die EU sollte sich von der Illusion verabschieden, sie könnte die inneren Verhältnisse in Russland beeinflussen. Die autoritäre Herrschaftsordnung hat sich als sehr resilient erwiesen. Die Bevölkerung sammelt sich hinter ihrer Führung, verfällt in Apathie oder Resignation. Die Demokratisierung wird die Aufgabe der russischen Bevölkerung sein und allein bei ihr liegen. >> > aus e-book 25-ideen-fuer-europa / 8. - dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-161213-99-518167 Fast 430 000 Menschen sind im vergangenen Jahr Schätzungen zufolge an Malaria gestorben. Die meisten Opfer waren jünger als fünf Jahre, rein rechnerisch kam etwa alle zwei Minuten ein Kind durch die Tropenkrankheit ums Leben…. In Deutschland gibt es nur eingeschleppte Fälle von Malaria. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts in Berlin wurden im vergangenen Jahr 1068 Erkrankungen registriert - so viele wie nie zuvor. Experten vermuten, dass infizierte Flüchtlinge aus Afrika zu dem Höchststand beigetragen haben könnten. 12. Dezember 2016 1. - zurueckgewiesen ? … Auch Deutschland begann zu Jahresbeginn 2016 damit, Fremde an seinen Grenzen nach Österreich zurückzuweisen. … Im selben Zeitraum wurden 12.301 Flüchtlinge von Deutschland nach Österreich zurückgewiesen. Bzw. - OEsterreichs-Grenzen-zurueckgewiesen;art58,2427054 2. .. Falsche Behauptungen als Köder …“100%ige Anerkennungsquoten…“ u.a.m. 3. Arbeitslosigkeit wird laut Nationalbank weiter steigen ….. - aber-mehr-arbeitslose-oenb-prognose-story-543735 ..... Arbeitslosenquote wird in den Jahren 2017 und 2018 auf 6,3 % steigen, von 5,7 %im Jahr 2015.
Image of page 7
Image of page 8

  • Left Quote Icon

    Student Picture

  • Left Quote Icon

    Student Picture

  • Left Quote Icon

    Student Picture